Maifeier

AWO, Förderverein Marie-Juchacz-Haus und Kinder- und Jugendförderungswerk (KiJu) in Asseln/Husen/Kurl ehrten am Samstag, 07.05 2022, im Rahmen der traditionellen Maifeier auf dem Asselner Marie-Juchacz-Platz in der Flegelstr. ihre langjährigen Mitglieder.

25 Jahre Mitglied beim Kinder- und Jugendförderungswerk (KiJu) ist Ilonka Witt.

Unter anderem mit einer Torwand, einem Bastelstand und einer Buttonmaschine sorgte das KiJu für die Unterhaltung der jüngeren Gäste.

Viel Spaß auf dem Kinderfest am Asselner Marie-Juchacz-Haus

Das KiJu-Kinderfest am 19. März 2022 wurde von gut
500 Besucher/innen regelrecht überrannt!

An Glücksrad, Hüpfburg, Kletterturm und Schminkstand standen die Kinder geduldig in langen Schlangen.
Bratwürstchen mussten nachgeordert und das knappe Mehl für den Waffelteig organisiert werden.
Ein toller Erfolg des Kinder- und Jugendförderungswerk (KiJu) im Rahmen der AWO-Kampagnewoche gegen Kinderarmut.

Das 1992 gegründete und mit der AWO in Asseln/Husen/Kurl kooperierende KiJu befindet sich derzeit im Neuaufbau.
Ziele sind u a. die Aktivierung des Kindertreff Asseln
und die Schaffung von mehr Freizeitmöglichkeiten für Kinder im Dortmunder Nord/Osten. 
Gesucht werden ehrenamtliche Mitstreiter/innen, die sich gemeinsam mit dem KiJu engagiert für diese Ziele einsetzen.

Das Kinderfest war ein erster und dazu erfolgreicher Anfang!

KiJu will Situation für Kinder und Jugendliche verbessern!

In der Jahreshauptversammlung am 27.10.21 wurde ein neuer Vorstand gewählt, der sich aus Personen aus verschiedenen Orten unserer Region zusammensetzt.

Der Vorsitzende Marco Siveras kommt aus Hohenbuschei und wird unterstützt durch die Asselnerin Daniela Schlüter als stellvertretende Vorsitzende. Um die Kasse kümmert sich die Husenerin Helga Fischer. Beisitzer sind Bärbel Kannenberg (Wickede), Peter Berberich und Sylvia Spiegel (beide Asseln) und die Brackelerin Cornelia Paleschke. Kraft Amt gehört der örtliche AWO-Vorsitzende Norbert Roggenbach (Hohenbuschei) dem KiJu-Vorstand an.
Für die Revision zeichnet der Wickeder Manfred Drechsler verantwortlich.

Erstes Ziel soll in Zusammenarbeit mit dem städtischen Jugendamt die Reaktivierung des Asselner Kindertreffs sein. Weitere Schritte könnten die Beteiligung an diversen Festen mit einem Angebot für Kinder sein und die Standortsuche nach einer Skater-Anlage in der Region sein.

Wer sich beteiligen möchte, ist herzlich dazu eingeladen.

Die nächsten Termine

Veranstaltungen in der Planung
Über alle Details werden wir rechtzeitig informieren.

Kinderkram-Flohmarkt in Asseln und Husen

Alles rund ums Baby bis zum Schulkind können angeboten werden.
Die Standgebühr für einen 3 m-Stand beträgt 2,50 €, der Aufbau ist ab 10:00 Uhr möglich.
Vorabreservierung unter KiJu_Asseln_Husen_Kurl@web.de

Die Einnahmen inkl. Kuchen- und Getränkeverkauf kommen der KiJu-Arbeit zugute.

Sonntag, 28. August 2022, von 11:00 bis 15:00 Uhr

Auf dem Marie-Juchacz-Platz vor der Asselner AWO-Begegnungsstätte, Flegelstraße 42

Samstag, 17. September 2022, von 11:00 bis 14:00 Uhr

In der AWO-Begegnungsstätte, Husener Str. 69

Informationsabend für Eltern: Cyber Crime

Erkennen Sie Risiken und Gefahren im Umgang mit den digitalen Medien. Firmen, Privatpersonen aber insbesondere Kinder stehen im Fokus von Cyber-Kriminalität. Erfahrene Referenten informieren am

Dienstag, 20. September 2022, ab 18:30 Uhr

In der Asselner AWO-Begegnungsstätte Marie-Juchacz-Haus
Der Eintritt ist frei.

Das KiJu wird 30 Jahre alt! Das wollen wir im Rahmen des Kartoffelfestes feiern.

Samstag, 24. September 2022, ab 14:00 Uhr

Am Asselner Marie-Juchacz-Haus

Das KiJu lädt herzlich zur Jahreshauptversammlung ein am

Mittwoch, 19. Oktober 2022, um 19:00 Uhr

Asselner AWO-Begegnungsstätte Marie-Juchacz-Haus, Flegelstr. 42

Berichte und Planungen stehen auf der Tagesordnung.

Wir sind mit einem Stand dabei: Hohenbuschei-Lauf
Sonntag, 23. Oktober 2022, ab 11:00 Uhr

Halloweenparty für Kids zwischen 5 und 12 Jahren

Montag, 31. Oktober, von 17:00 bis 20:00 Uhr

Asseln, Marie-Juchacz-Haus